Photo1
    Veranstaltungen

Email-Adresse:

Passwort:



Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Kurpfalzhalle St. Ilgen - Vereine von 1974 bis 1984

(Fotografien von Walter Bernhard)


Die Kurpfalzhalle in St. Ilgen wurde 1974 gebaut. Die 3 Hallenteile, als Anbau an die Ägidiushalle, dienen bis heute den als Veranstaltungshalle, als Sporthalle für die angrenzende Geschwister-Scholl-Schule und als Austragungsort für die zahlreichen sportlichen Wettkämpfe, die in St. Ilgen stattfinden.

1984 feierte die Kurpfalzhalle St. Ilgen ihr 10jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass stellte Walter Bernhard eine Ausstellung aus 10 Jahren Vereinsveranstaltungen in der beliebten Halle zusammen.Auf 40 Tafeln stellte er Fotos der Jahre 1974 - 1984 zusammen und präsentierte sie während der zweiwöchigen Jubiläumsveranstaltung.

Wichtig war Herrn Bernhard bei dieser Ausstellung das „Wiedererkennen“ auf diesen Bildern.

Genau dieses Wiedererkennen hat der Verein für Museen und Stadtchronik Leimen zum Anlass genommen, diese Ausstellung ein zweites Mal aufleben zu lassen.

Walter Bernhard wurde 1930 in Gernsbach/Murgtal geboren. 1937 zog er mit seinen Eltern nach Heidelberg und besuchte dort die Philipp-Lenard-Schule in der Kettengasse. 1942 erfolgte ein weiterer Umzug nach Gebweiler in das beschauliche Elsass. Hier besuchte er bis zum Kriegsbeginn das Belchengymnasium. 1951 lernte Walter Bernhard seine jetzige Ehefrau Gertrud kennen. Gleichzeitig entdeckte er seine Liebe zur Fotografie - denn Frau Bernhard arbeitete als Fotolaborantin. Mit 23 Jahren begann er eine Lehre zum Reproduktions-Fotografen. Während seiner Ausbildung gründete er einen studentischen Fotodienst an der Universität Heidelberg - gleichzeitig arbeitete er als Fotograf für die Amerikaner. 1956  eröffneten Walter Bernhard und seine Frau ein Fotogeschäft am Kornmarkt  in Heidelberg und ein Labor mit Atelier in der Bergheimer Straße, das nach einigen Jahren expandierte und auf 210 m² mit 28 Mitarbeitern erweitert wurde. Während Gertrud das Labor leitete, kümmerte sich  Herr Bernhard um das Atelier. Ende der 60er Jahre zog das Ehepaar Bernhard nach Leimen. Zu seinen Tätigkeiten vor Ort zählten, dass er für die Rathaus Rundschau, die Rhein-Neckar-Zeitung und als Pressefotograf für Leimen tätig war.

Walter Bernhard ist einer der Begründer des Vereins für Museen und Stadtchronik Leimen e.V., der 1996 ins Leben gerufen wurde.

23. Juni - 24. Juli 2012

Öffnungszeiten: Sonntags 11-13 Uhr

Ausstellungsflyer zum download